Kriegsvorbereitung

Fluff und Briefe

Moderatoren: Acacia, Toma Ianos Navodeanu

Benutzeravatar
Adelchis Diaconus
Lasombra
Beiträge: 426
Registriert: Do 1. Sep 2016, 18:43

Kriegsvorbereitung

Beitrag von Adelchis Diaconus » Mi 31. Mai 2017, 19:49

Wieder einmal lief Adelchis aufgewühlt durch die Kirche.

Nie hörten diese verdammten Probleme auf!
Es kann doch nicht sein das kaum hat man das eine gelöst schon das nächste wartete um beachtet zu werden.
Und warum in Gottes Namen musste sich ausgerechnet sein Clan untereinander bekriegen und dann noch genau dort wo er sich mittlerweile heimisch fühlte?
Das musste einfach ein schlechter Scherz sein.


Weiter fluchend wanderte Adelchis durch die kleine Kirche.

Neue Leibwächter würde er bald haben, aber was sollte ihm das gegen ein Heer von Vampiren nutzen?
Er brauchte etwas um sich besser verteidigen zu können. Allein war er gegen einen Kampferprobten Vampir chancenlos das hatte man bei diesem verfluchten Brujah gesehen.
Nein es musste eine Lösung geben. Seine kluge und weise Primogena würde Rat wissen.


So machte sich der dunkle Priester daran eine Nachricht an Acacia zu schreiben.

Wohlwerte Acacia della Velanera
Neugeborene der Schatten,
Hüterin des Elysiums,
Älteste ihres Blutes zu Genua,
Kind des Alexander, Ahn der Schatten,
Kind der Marcellina, Ahnin vom Blute Lasombras,
Kind des Eli, Ahn vom Blute Lasombras,
Kind des Saadi, Methusalem der Schatten
Kind des Tubalcain, Methusalem der Schatten,
Kind Lasombras, erster seines Blutes,

leider muss ich mit der Bitte um euren Rat an euch treten.
Zur Zeit beschäftigen mich Gedanken um den Nahenden Krieg und leider musste ich Feststellen das ich keinerlei Fähigkeiten besitze um mich selbst zu schützen oder von Nutzen zu sein bei einem Angriff auf Genua. Deshalb bitte ich euch, eure Weisheit mit mir zu teilen und mir zu helfen.

In der Hoffnung auf euren Rat,

Adelchis Diaconus, Neugeborener des Clans der Schatten,
Kind des Philipp bas Chevaliers, Ancilla des Clans der Schatten.
Den Status quo gilt es zu erhalten, sonst herrscht die Anarchie.

Benutzeravatar
Acacia
Lasombra
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 18:05

Re: Kriegsvorbereitung

Beitrag von Acacia » Mo 19. Jun 2017, 17:51

Die Antwort, sie brauchte dieser Nächte eine Weile um den Weg zu dem Priester zu finden.
Adelchis,

es ehrt dich, dass du die Namen meiner Ahnen und meine Titel aufzählen kannst, doch brauchst du dies nicht mehr tun. Spare den Platz und die Mühe für Wichtigeres.
Der Krieg, der am Horizont hängt wie eine drohende schwarze Wolke, wird nicht auf den Schlachfeldern und im blutigen Gefecht entschieden werden, sondern in den Hinterzimmern, den verborgenen Winkeln und mit dem geflüsterten Wort. Vielleicht mag es zu der ein oder anderen Schlacht kommen, doch alles entscheidende wird vorher geschehen sein. Die Politik wird die Entscheidung bringen. Ich kann dich lehren, was ich weiß, damit du verstehst was geschieht und warum. Wenn du jedoch an den körperlicheren Fähigkeiten interessiert bist, dann wende dich an meinen ersten Wächter, er kann dir sicherlich helfen. Die Kräfte unseres Blutes werden dir im Kampf um Genua nicht viel nützen und doch kann ich oder auch Ilario sie dich lehren, sodass du weiter auf dem Pfad der Dunkelheit voran schreiten kannst.

Ich verbleibe,
Acacia.
Wir sind wie Eisblumen, wir blühen in der Nacht. Wir sind wie Eisblumen viel zu schön für den Tag.
Wir sind wie Eisblumen, kalt und schwarz ist unsere Macht.
Eisblumen blühen in der Nacht.

Antworten