Tzimisce

Clan Tzimisce lächelt nur zu einem Thema: Perfektion.

Die Erwählung eines Unholds ist niemals eine leichte Sache. Die Maßstäbe die zur Erwählung eines solchen angesetzt werden, sind vom dunklen Geist der Drachen durchsetzt und nur noch entfernt menschlich zu nennen. Clan Tzimisce erwählt jene, deren Soziopathie ihnen dabei hilft durch die unmenschlichen Riten ihres verschlossenen Blutes zu navigieren. Deren Wille offen für die abstrakten Lehren und Ansichten der zurückgezogenen Former sind. Jene deren Geist groß genug ist um sich nicht von ihrer Hülle abhängig zu machen. Die nicht an vergänglicher Schönheit hängen, mit Entstellungen hadern, der Jugend hinterhertrauern oder das Alter verfluchen. Tzimisce suchen geistige Stärke und unerschütterlichen Willen. Die Bereitschaft alles aufzugeben um ihr Ziel zu erreichen. In egozentrischer Manier geht es Ihnen dabei nicht um die Veränderung der Gesellschaft sondern um das schaffen eines einzelnen, perfekten Wesens: sich selbst.

In der Summe macht dies den Clan Tzimisce zur perfekten Gesellschaft. Befreit von menschlichen Ethiken, von Irrglaube und Korruption, von Idealen und Utopien steht jedem Former ein Weg offen der lediglich durch Blut und Gedanken beschränkt ist. In gnadenloser Evolution setzen sich jene mit der höchsten Effizienz, dem größten Maß an Perfektion und den unumstößlichsten Willen gegen ihre Geschwister durch.

Melissa – Neugeborene – Älteste
Toma Ianos Navodeanu – Neugeborener
Alain – Neugeborener