Gemeinschaft

Genua bei Nacht – Stolz der Nacht ist eine Vampire Dark Ages Forenchronik die seit Mitte 2014 durchgängig bespielt wird.

Seitdem haben stets zwischen 10 und 25 ständigen Mitspielern die Geschicke der Nacht in ihre Hände genommen und intrigiert, integriert und instrumentalisiert.  Wir spielen nach der aktuellen Vampire V20 Dark Ages Version und freuen uns zu jedem Zeitpunkt über neue Leute. Fokus der Chronik sind der Aufstieg zur Macht einzelner auf Kosten anderer, unsterbliche Politik und die sich entfaltende kainitische Gesellschaft, aber auch besondere (teilweise historische) Ereignisse und Spiele auf persönlicher Ebene.

Nach dem Prinzip: ein Monat in der realen Welt, sind ein Jahr in der Chronik haben wir einen enorm schnellen Zeitverlauf (und gelegentlichen Zeitsprüngen) und rücken das Thema Ewigkeit stark in unseren Fokus. Auch die Wege der Erleuchtung, den Verlust der Menschlichkeit und der lange Atem der kainitischen Gesellschaft erhalten viel Rampenlicht.

Zeitlich spielen wir im Übergang des Frühmittelalters zum Hochmittelalter um das Jahr 1000 herum – also vor den klassischen Vampire Dark Ages. Tremere und Giovanni gibt es noch nicht (oder nur die Führungsspitze) und Salubri und Kappadozianer sind noch (eine ganze Weile) Hauptclans.

Unser Mittelalter ist so echt wie es geht ohne außer acht zu lassen das wir in der WoD spielen und daher gewisse Abweichungen vorkommen. Besondere Vorkenntnisse in Sachen Mittelalter, Vampire oder Rollenspiele brauchen Neulinge keine zu haben. Unsere Spieler haben sich schon immer aus allen drei Kategorien rekrutiert.

Mit einem sehr aktiven Chat und einem sehr aktiven Forum liegt die einzuplanende Zeit für eine Forenchronik zwischen 2-20 Stunden die Woche, je nachdem wie viel Zeit ihr habt und investieren wollt. Das schöne am Forum ist ja, dass man dann schreibt wann mal selbst Zeit hat. Terminfindungsprobleme hatten wir noch nie.